Fielmann stiftet TSV Mannheim 23 Bäume für Vereinsgelände

15. Februar 2016

Deutschlands größter Optiker Fielmann stiftet dem TSV Mannheim von 1846 23 Bäume für die Außenanlage des neuen Sportvereinszentrums. Am Freitag, 12. Februar setzen TSV Vizepräsident Joachim Hefele und der Leiter der Fielmann-Niederlassung in Mannheim, Nils Kleinschmidt, zum gemeinsamen Spatenstich an. Kleinschmidt erklärt: „Wir pflanzen Bäume nicht für uns, wir pflanzen Bäume für nachkommende Generationen. Und so hoffe ich, dass noch viele Kinder an diesem Grün Freude haben werden.“

Auf dem wunderschön gelegenen Gelände zwischen Neckar und Luisenpark mitten im grünen Herzen Mannheims entstand das neue zeitgemäße Sportvereinszentrum des TSV, das im September 2014 fertiggestellt wurde. Seitdem bietet es vielen Tausend Vereinsmitgliedern eine neue sportliche Heimat. Zu den zahlreichen Möglichkeiten des Sporttreibens tragen u.a. die Kleinfeldhalle, vier Kursräume und das große Fitnessstudio bei. Ebenso ist die Physiotherapiepraxis integraler Bestandteil des neuen Gebäudes, sowie die Sportkindertagesstätte „Purzelbaum“, in der 80 Kinder ganztägig betreut werden. Auch die großzügige Außensportanlage bietet Raum für vielseitiges Sporttreiben. Hefele sagt: „Wir danken Fielmann für die großzügige Spende der Bäume, welche die Platzanlage weiter aufwerten wird.“

Wie in Mannheim engagiert sich Fielmann bereits seit Jahrzehnten im Umweltschutz und Naturschutz. Das Unternehmen pflanzt für jeden Mitarbeiter jedes Jahr einen Baum, bis heute mehr als eine Million Augenoptikermeister Nils Kleinschmidt: „Der Baum ist Symbol des Lebens, Naturschutz eine Investition in die Zukunft.“

 Mannheim, Februar 2016

zurück zu den News