Bundesligaauftakt im Bowling

28. September 2016

Völlig unterschiedlich starteten die Teams aus der Metropolregion in die Bowling Bundesligasaison 2016/2017.

Bei den Herren bestätigte der ABC Mannheim (TSV 1846) in der zweiten Liga Süd seine Ambitionen auch mit verjüngtem Kader um Titel und Aufstieg in die erste Liga ein Wörtchen mitreden zu wollen. Mit sechs von neun gewonnenen Partien und der insgesamt besten Pin Ausbeute am ersten Spieltag auf nicht einfach bespielbaren Bahnen im Blue Bowl Center Nürnberg scheint sich das Konzept der ABC Verantwortlichen, den Nachwuchs jetzt Verantwortung übernehmen zu lassen, zu bestätigen. Die erste Tabellenführung in der jungen Saison freute auch den ABC Vorsitzenden Holger Friedmann, der seinem ABC durchaus den Weg zurück in die Erstklassigkeit zutraut, "bis dahin ist aber noch ein weiter Weg" warnt Friedmann vor allzu viel Euphorie im Mannheimer Lager. Mark Jonasdofsky war mit 197 Pins im Schnitt knapp vor seinem Teamgefährten Christian Haas erfolgreichster Scorer bei den 46ern.

In den Damenbundesligen kehrte für die Vertreter aus der Metropolregion zum Liga Auftakt dagegen Ernüchterung ein. In Liga eins erwischte Royal Viernheim (USC) im Leipziger Bowl Play Center einen rabenschwarzen Tag. Für nur drei Siege mit der niedrigsten Pinzahl des Spieltags gab es zum Ligabeginn die rote Laterne für die Südhessen, die aber genug Substanz haben sollten, die Ausgangslage in den kommenden Spieltagen wieder zu korrigieren. Mit bescheidenen 179 Pins im Schnitt war Karin Lischka noch beste Akteurin bei Royal. "Wir waren verdammt schlecht drauf"  konnte sich Martina Kolbenschlag den verpatzten Saisonstart ihres Teams nicht wirklich erklären.

Nicht besser erging es den Vereinskameradinnen in der zweiten Liga Süd. Auch Cobra Viernheim vom USC ließ es zum Saisonbeginn in Nürnberg an dem notwendigen Biss vermissen. Obwohl die Cobras zunächst mit Siegen über 2001 Berlin und BRSK Brandenburg vielversprechend gestartet waren verloren sie im Verlauf des Spieltags zunehmend ihren Spielfluss und wichtige Punkte. Für Viernheims Bowlingdamen hat der Abstiegskampf bereits zum Saisonbeginn begonnen.

zurück zu den News