Basketball: Weekend Wrap-Up #2

06. Oktober 2016

Herren 1 | Regionalliga Baden-Württemberg
SG Mannheim vs PS Karlsruhe 2 | 74:62
Bilanz: 2-0 | Tabellenplatz: 3 (4)

Das Seasonopening 2016 bedeutete zugleich auch den Heimauftakt in der Saison 2016/17 für das Team von Head Coach Peter Eberhardt. Vor toller Kulisse in der heimischen GBG-Halle erwischte das Team auch einen tollen Start. Kapitän Martin Volpert ging mit 4 Punkten in den ersten vier Minuten voran und sorgte für den 10:4 Zwischenstand. Doch die Gäste aus Karlsruhe konterten mit guter Defensive und zogen immer wieder Freiwürfe und erarbeiteten sich zur Halbzeit sogar ein knappe Führung (36:37). In der zweiten Halbzeit wechselte die Führung immer wieder, ehe Mannheim zu einem 14-0 Lauf ansetzte und auf 62:46 davonzog. Die PSK-ler antworteten ihrerseits mit einem 14-2 Lauf und verkürzten fünf Minuten vor Schluss (64:60). Mannheim schaltete schließlich defensiv nochmal einen Gang hoch, ließ nur noch zwei weitere Punkte zu und sicherte sich einen Arbeitssieg. Rückkehrer Alexander Kuhn führte die Scorerliste mit 14 Punkten an, insgesamt scorten vier Mannheimer Aktuere zweistellig.

Am kommenden Samstag geht es dann zum heißen Derby nach Heidelberg-Kirchheim, wo unsere Jungs auf zahlreiche Fanunterstützung zählen.

Boxscore: Alexander Kuhn (14 | 1), Slawomir Klocek (13 | 1), Mirel Klimentov (12 | 2), Max Bohrmann (11), Marcel Müller (8 | 1), Georgios Chatzidamianidis (6), Martin Volpert (6), Marcel Maringer (2), Arvydas Vaitiekus (2), Jannis Domdey, Erick Guessombol-Yong

Nächstes Spiel: @ SG HD-Kirchheim | SA 08.10.2016 um 18.00 Uhr | Sportzenturm Süd - Neue Halle

 

Damen 1 | Regionalliga Baden-Württemberg
SG Mannheim vs PS Karlsruhe 2 | 32:81
Bilanz: 0-2 | Tabellenplatz: 11 (11)

Einen rabenschwarzen Tag erwischten unsere Regionalliga Damen beim Seasonopening 2016. Im ersten Viertel konnten unsere Mädels noch ganz gut mithalten (11:16), doch ab dem zweiten Viertel mussten sie komplett abreißen lassen. Mannheim hatte mit vielen Ballverlusten zu kämpfen, die von den Ladies des PS Karlsruhe genutzt wurden, um ihren Vorsprung zur Halbzeit kontinuierlich auszubauen (15:35). Zu diesem Zeitpunkt war die Partie bereits entschieden. Lediglich Centerspielerin Friederike Kröger konnte mit 18 Punkten auf Mannheimer Seite dagegenhalten.

Im nächste Spiel geht es zum MTV Stuttgart, dem Halbfinalgegner des BBW-Pokal 2016.

Boxscore: Friederike Kröger (18), Marianne Friedrich (4), Isabella Nusko (4), Senka Höhnke (2), Johanna Kunz (2), Sophia Oppong (2), Anna Grundmann, Daniela Hirsch

Nächstes Spiel: @ MTV Stuttgart | SA 08.10.2016 um 17.00 Uhr | Sporthalle West

 

Herren 2 | Oberliga Baden
SG Mannheim vs SG EK Karlsruhe | 56:60
Bilanz: 1-1 | Tabellenplatz: 10 (4)

Zurückgekämpft und doch verloren, so kann man das zweite Saisonspiel der Herren 2 zusammenfassen. Der Landesligaaufsteiger SG EK Karlsruhe war zu Gast und trat mit dem kompletten 12-Spieler-Kader an. Eine punktearme Partie deutete sich schon nach der ersten Halbzeit an (26:28), da beide Teams durch viele Ballverluste und eine schlechte Trefferquote glänzten. Karlsruhe fing sich dabei in der zweiten Hälfte besser und erspielte eine deutliche Führung nach 34 Minuten (40:54). Die Jungs von Head Coach Sven Schumacher zeigten jedoch großen Kampfgeist und kamen eine Minute vor Schluss sogar zum verdienten Ausgleich (56:56), doch das Comeback konnte nicht mit dem Sieg gekrönt werden.

Am kommenden Samstag findet in Heidelberg-Kirchheim das "kleine" Derby statt. Zuvor spielen die Regionalligateams im "großen" Derby gegeneinander.

Boxscore: Dimitri Schwab (15), Julian Wolf (12 | 3), Patrick Berres (9 | 3), Benjamin Kunte (8 | 2), Ogechi Nebo (5 | 1), Mate Bosnjak (2), Steffen Höhnke (2), Maximilian Schneider (2), Johannes Zimmermann (1), Jan Eggers, Lukas Heilfurth

Nächstes Spiel: @ SG HD-Kirchheim 2 | SA 08.10.2016 um 20.00 Uhr | Sportzentrum Süd - Neue Halle

 

Herren 3 | Bezirksliga Rhein-Neckar
SG Mannheim vs TV Schwetzingen 1 | 61:62
Bilanz: 0-1 | Tabellenplatz: 6 (-)

Die Herren 3 musste sich im ersten Saisonspiel denkbar knapp mit einem Punkt geschlagen geben. Das Team, welches ohne Trainer in die Saison starten musste, schlug sich den Umständen entsprechend sehr gut und spielte mit enorm viel Herz und Engagement. Gegen eine starke Schwetzinger Mannschaft lag man kurz vor Schluss mit einem Punkt in Führung und stand kurz vor einem erfolgreichen Auftakt in die neue Saison. Umso bitterer war die schlussendliche Niederlage, da man den entscheidenden Korb mit der Schlusssirene kassierte.

Boxscore: Michael Harm (15), Yu Xin Wei (11 | 1), Maximilian Leipert (9), Jan Rudnick (9), Abdoul Djabirisam (6), Jan Heitmann (6), Lukas Zimmermann (5), Kevin Baumgärnter, Marlon Contant, Mahmout Edelbi, Markus Mosig, Maik Vogt

Nächstes Spiel: @ TV Eberbach 1 | SO 16.10.2016 um 16.00 Uhr | Hohenstauffen Sporthalle

 

Herren 4 | Bezirksliga Rhein-Neckar
TB Rohrbach vs SG Mannheim 4 | 62:76
Bilanz: 1-0 | Tabellenplatz: 2 (-)

Seit nun mehr als 3 Spielzeiten treffen die beiden Teams aufeinander und es ist jedes Mal ein sehr spannendes und heiß umkämpftes Spiel. Unsere Herren starteten besser ins Spiel und konnten einen 11:4 Vorsprung erzielen. Rohrbach kämpfte sich mit zwei aufeinander folgenden Dreipunktewürfen zurück. Das erste und zweite Viertel verlief sehr ausgeglichen mit dauernden Führungswechseln. (1.HZ 25:27)

In der Halbzeitansprache des Trainers Marius Balzarek, sollte mehr auf die Defense geachtet werden und miteinander kommuniziert werden. Das nahm das Team auch so an und konnte durch klare Offensivaktionen und guter Defenseleistung einen Vorsprung nach drei Vierteln herausspielen. (50:36) Trainer Marius Balzarek nach dem Spiel: „Durch eine geschlossene Teamleistung und einer nach der Halbzeit sehr starken Defense konnten wir das Spiel für uns entscheiden. Es war sehr wichtig, gleich das erste Saisonspiel gegen einen der schwersten Gegner der Liga zu gewinnen."

Boxscore: Pierre Marzak (12), Ralph Hohenberger (10), Tayfun Cinar (9), Bernd Opitz (9), Eric Dutt (8), Calvin Ostmann (6), Tobias Schreckenberger (5), Dominic Seiffert (5), Fabian Meier (4), Lukas Reineke (4), Peter Edelmann (2), Philipp Warnecke (2)

Nächstes Spiel: @ BC Dossenheim | SA 15.10.2016 um 15.15 Uhr | Schauenburghalle

 

Damen 3 | Bezirksliga Rhein-Neckar
SG Mannheim 3 vs TSG Wiesloch 2 | 43:57
Bilanz: 0-1 | Tabellenplatz: 7 (-)

Boxscore: Lucia Schmidt Santiago (16), Diana Meter (9), Lisa Firlus (6), Michelle Kröner (6 | 1), Gina Neboh (6), Deborah Agbanzo, Emilie Crisand, Julia Englert

Nächstes Spiel: @ TV Schwetzingen 2 | SO 09.10.2016 um 12.30 Uhr | Sporthalle Hebelgymnasium

 

Herren 5 | Kreisliga A
BG Viernheim/Weinheim 3 vs SG Mannheim 5 | 41:61
Bilanz: 1-0 | Tabellenplatz: 2 (-)

Als letztjähriger Meister und Aufsteiger gehen unsere Herren 5 nun in der Kreisliga A auf Punktejagd. Den Auftakt machte das Team auswärts in der Weinheimer TSG Halle. Der Meisterkader von letzter Saison ist zum Großteil zusammengeblieben. Dennoch musste Spielertrainer Clemens Paulus zum Saisonstart auf einige Spieler verzichten, sodass es nur zu siebt in den Norden ging. Topmotiviert und engagiert erspielten sich die SG-ler eine recht deutliche Führung nach den ersten zehn Minuten (13:25). Angeführt von den starken Matthias Paulus und Daniel Bruch konnte diese bis zur Halbzeit weiter ausgebaut werden (40:21). Im weiteren Verlauf verwalteten unsere Herren den Vorsprung souverän und feierten am Ende einen erfolgreichen Saisonauftakt in der neuen Liga.

Boxscore: Matthias Paulus (17 | 3), Daniel Bruch (15 | 1), Janis Karl (10), Peter Nahstoll (10), David Hentschel (4), Clemens Paulus (3), Daniel Heffter (2)

Nächstes Spiel: vs TSV Buchen 2 | SO 09.10.2016 um 18.00 Uhr | Bertha-Benz-Halle

 

U17w | Landesliga
SG Mannheim vs USC Heidelberg 2 | 69:58
Bilanz: 1-0 | Tabellenplatz: 1 (-)

Unsere Mädels der U17w sind mit ihrer neuen Trainerin Michelle Kröner und einem überraschenden Heimsieg gegen die Favoritinen des USC Heidelberg in die neue Spielzeit gestartet. Nach einem frühen Rückstand besannen sich die SG Mädels im weiteren Verlauf auf ihren Teamgeist und spielten sich in die Partie. So konnten sie zur Halbzeit sogar mit einer knappen Führung aufwarten (32:31). In der zweiten Hälfte ruhten sie sich jedoch nicht darauf aus, sondern strengten sich vor allem defensiv gegen die technisch besseren Heidelbergerinnen an. Der Einsatz sollte mit einer ausgebauten Führung vor dem letzten Viertel belohnt werden (55:44), die schlussendlich auch zum verdienten Sieg reichte. "Der Sieg freut mich riesig. Wichtiger war aber vor allem unser toller Zusammenhalt und Teamgeist. Dass wir am Ende auch noch gewonnen haben, ist einfach nur geil."

Boxscore: Sofia Meter (21), Petra Kukec (13), Lucia Schmidt Santiago (9), Zübayda Dogan (8), Ela Uzun (8), Sophia Hoffmann (6), Asli Bülbül (4), Sayma Ayten, Betül Keciyokusu, Özgür Rümeysa

Nächstes Spiel: @ TSV Wieblingen | SA 22.10.2016 um 13.45 Uhr | Sportzentrum West

 

U14-1 | Landesliga
TG Sandhausen/SG Walldorf vs SG Mannheim | 44:94
Bilanz: 1-0 | Tabellenplatz: 4 (-)

Zum ersten Saisonspiel fand sich die U14-1 zu früher Stunde in Sandhausen ein. Obwohl noch nicht alle spielberechtigt waren, trat man mit 9 Spielern an und Robin Schroth und Kevin Mulic machten sogar ihr aller erstes Spiel überhaupt. Die Gäste aus Mannheim begannen fokussiert, mit klaren Vorgaben des Trainerduos Carsten Scharbau und Julian Wolf. Die Gastgeber dagegen wirkten etwas hektisch und zerfahren. Resultat war eine schnelle 0:6-Führung (1.Min.), die über 3:12 (4.Min.) zu einer deutlichen 5:32 Viertelführung ausgebaut wurde. Im zweiten Viertel wurde viel gewechselt, der Spielfluss ging dabei nur zeitweise verloren. Ein ums andere Mal wurden Schnellangriffe mit einfachen Korblegern abgeschlossen. Zur Halbzeit war das Spiel beim Stand 19:58 von schon längst entschieden.

Im 3. Spielabschnitt kam der Gastgeber etwas besser ins Spiel und Mannheim schloss einige Angriffe unkonzentriert ab. Dennoch konnte die Führung bis zum 27:76 ausgebaut werden. Das letzte Viertel wurde dazu genutzt vor allem den Debütanten Spielzeit zu geben, die alle ihre Sache sehr gut machten. Am Ende stand ein ungefährdeter 44:94 Auswärtssieg fest, der aber auch noch viel Luft nach oben zeigte und den beiden Trainern Erkenntnisse für die weiteren Trainingswochen gab.

Boxscore: Finn Böttcher (30), Elijah Ndi (28), Samuel Schally (18), Luca Merkel (6), Robin Schroth (6), David Deissler (2), Kevin Mulic (2), Mohamed Osman Muaz (2), Moritz Weiß

Nächstes Spiel: vs TV 46 Heidelberg | SO 16.10.2016 um 10.00 Uhr | GBG-Halle

 

zurück zu den News