Bowling: ABC weiter Tabellenführer

31. Oktober 2016

Mit couragiertem Auftreten verteidigte der ABC Mannheim (TSV 1846) am 2.Spieltag der zweiten Bundesliga Süd im Regensburger "Super Bowl Center"

die Tabellenführung vor den Verfolgern ABC Stuttgart Nord und Blau Weiß Stuttgart. Nach durchwachsener Punktausbeute an Spieltag eins ließ das junge ABC Team um Routinier und Sportwart Oliver Blase im zweiten Spielabschnitt nichts mehr anbrennen und hielt mit insgesamt sechs gewonnenen Partien und der insgesamt höchsten Pin Ausbeute des Wochenendes die zum Ligaauftakt erkämpfte Pole Position fest. Stark bei den 46ern Christian Haas mit eindrucksvollen 211 Pins im Schnitt. "Am Anfang spielten wir etwas unglücklich, sonst hätten wir uns deutlicher absetzen können" war Blase ansonsten mit dem Kampfgeist seiner Cracks hochzufrieden.

In Wildau gelang den  Damen von Royal Viernheim in der ersten Bundesliga der Anschluss an das hintere Mittelfeld. Vor allem die gute Pin Zahl brachte den Südhessinnen bei nur drei Siegen ausreichend Bonuspunkte um sich vor die Abstiegsplätze zu schieben. Beeindruckend Nicole Blase mit 199 Pins im Schnitt als Beste ihres Teams.

In der zweiten Bundesliga Süd gelang dagegen den Damen von Cobra Viernheim

(USC) der erhoffte Befreiungsschlag noch nicht. Zwar konnten die Cobras den Abstand zum rettenden Ufer durch vier gewonnene Spielen verkürzen, brachten aber auf ihren Heimbahnen im Viernheimer Bowlingcenter zu wenig Pins zu Fall um sich aus der Gefahrenzone schon zu verabschieden. Am treffsichersten bei Cobra war Sabine Nikula mit 179 Pins Schnitt.

zurück zu den News