Bowling: packender Endspurt in Baden

12. Januar 2017

TSV TEAMS KNAPP AM TITEL VORBEI

Ausgesprochen spannend ging es zu in den badischen Bowlingligen beim Endspurt im Kampf um Meisterschaft, Aufstieg oder Klassenerhalt. Während die Würfel in den unteren Landesklassen bereits gefallen waren, blickten die Bowlingfreunde in der Metropolregion besonders gespannt auf den letzten Spieltag der Badenliga, deren Meister den Rhein-Neckar Raum bei den Aufstiegsspielen zur zweiten Bundesliga im März 2017 im Felix Bowlingcenter in Ludwigshafen vertreten.

Bei den Damen holte sich die zweite Mannschaft von Zweitligist Cobra Viernheim  knapp vor dem BSC Condor Mannheim (TSV 1846) und Eintracht Käfertal Viernheim den Titel. Beste Spielerin beim Cobra war Sabine Kunde mit 176 Pins im Schnitt. Nur ein Punkt fehlte den Eagles Heidelberg zum Ligaverbleib.

Bei den Herren wiederholte sich der Dreikampf aus der letzten Saison zwischen Team 89 Viernheim, Sparta Mannheim und dem BSC Condor Mannheim (TSV 1846), bei dem die "89"er ihre hart umkämpfte Tabellenführung bis zum Schluss verteidigen und vor Titelverteidiger Condor und dem BC Sparta das Ticket zu den Aufstiegsspielen lösen konnten. Mit 205 Pins Spielschnitt brachte Sascha Birk die meisten Pins für den neuen Meister zu Fall.

Abgestiegen sind Eintracht Käfertal Viernheim und der BC 68 Mannheim.

Im Anschluss an die Wettkämpfe fand in Ludwigshafen die abschließende Ehrung für alle badischen Bowlingligen statt.

Ra

Photos:Willy Ebel

zurück zu den News