Basketballer historsich

27. März 2018

Mit leicht nassem Haar steht Coach Peter Eberhardt vor der Kamera beim Interview mit RON TV. Zuvor hatten seine Jungs den SV Möhringen mit 104:83 besiegt und damit die langersehnte Meisterschaft in der Regionalliga BW klar gemacht. Was folgen sind ausgelassene Jubelszenen auf dem Feld wie auch auf der Tribüne. Die Spieler und das Trainerteam liegen sich in den Armen und anschließend versuchen einige Spieler dem Coach eine Wasserdusche zu verpassen, aber der kann flüchten. Jetzt vor der Kamera ist der Meistertrainer seinen Schützlingen schutzlos ausgeliefert und es folgt doch noch eine ordentliche Meisterdusche.

Schwacher Start, starkes Finish

Zwei Stunden zuvor stehen die Zeichen aber noch nicht auf Meisterfeier. Die Partie gegen den SV Möhringen ist gerade mal fünf Minuten alt und der Favorit auf den Titel schwächelt. Es steht 3:11 und man merkt schon eine leichte Nervosität bei den Mannheimer Spielern und etwa 400 Zuschauern. Coach Peter Eberhardt nimmt seine erste Auszeit. Danach gelingt es der SG ein paar Punkte auf das Scoreboard zu bringen, doch die Stuttgarter Gäste ziehen sogar auf 8:19 davon. Sollte die SG Mannheim nach 24 Heimsiegen in Folge tatsächlich Gefahr laufen mal wieder ein Spiel auf heimischen Boden zu verlieren und das ausgerechnet im Meisterschaftsspiel? Zumindest kommt Mannheim durch Alex Kuhn, Slawek Klocek, Marcel Müller und Jeremy Ingram wieder zu punkten und kann auf 16:21 verkürzen. Bis zur Viertelpause gelingt es den Hausherren den Rückstand sogar auf 25:26 herunterzuschrauben. Durchatmen. Im zweiten Viertel nimmt die Partie für die SG dann so richtig Fahrt auf und Edelfan Axel Volpert heizt mit seiner Trommel die Stimmung auf den Rängen so richtig an. Wie so häufig in dieser Saison legen die Herren 1 wieder einen großen Run hin. Diesmal ist es ein 18-2 Lauf, der Mannheim mit 43:30 in Front bringt. Die Gäste lassen jedoch nicht abreißen und kommen zur Halbzeit wieder auf 56:48 heran.

„Are you ready to play?“

Die Halbzeitansprache von Peter Eberhardt an seine Jungs ist ruhig, aber dennoch klar und deutlich. Man müsse noch eine Schippe drauf legen in der zweiten Halbzeit. Mit einem „Are you ready to play?“ schließt er seine Ansprache ab. Dass sie wirklich bereit sind, zeigen die Jungs dann in der zweiten Hälfte. Vor einer großartigen Kulisse baut die SG den Vorsprung Stück für Stück aus und hat mit dem 85:72 vor dem letzten Viertel eine hervorragende Ausgangslage. In den letzten zehn Minuten wollen dann wieder kaum Körbe fallen und Möhringen kommt auf 87:77 heran. Doch zum Comeback reicht es auch an diesem Tag für den Gegner nicht und vor allem einer hat was dagegen. Marcel Maringer erlöst in den letzten sechs Minuten mit jedem seiner 11 Punkte das Publikum ein bisschen mehr. Und schließlich bildet sich die gesamte Mannheimer Saison noch in einem besonderen Spielzug ab. Jeremy Ingram schlägt seinen Gegenspieler und zieht über die Mitte zum Korb. Er findet den freien Marcel Maringer in der Ecke, der den Ball nicht ganz sauber weiterpassen kann. Doch Alex Kuhn sammelt die Kugel ein und spielt weiter zu Slawek Klocek. Über Marcel Müller findet der Ball den Weg wieder in die Hände von Jeremy Ingram, der mit seinem Dreier aus der Ecke zum 100:79 die Halle endgültig explodieren lässt. Teamwork, Teambasketball und großer Zusammenhalt, das zeichnet diese Mannschaft aus. Auch wenn vielleicht nicht immer alles perfekt passt – im wahrsten Sinne des Wortes. Nach der Schlusssirene gibt es dann kein Halten mehr und die übergroße Freude bricht aus allen heraus. Meister. Endlich. Und nach so einer überragenden Saison lässt Coach Eberhardt eine Meisterdusche doch gerne über sich ergehen, auch wenn das Meistershirt danach komplett durchnässt ist. Das trocknet ja schließlich auch wieder.

Die historischen Meistershirts kann man übrigens noch bis zum 03. April 2018 hier bestellen.

Große Abschlussfeier am 14. April

Die Meisterschaft ist nicht nur ein historischer Erfolg für die Herren 1, sondern für die gesamte SG Mannheim Basketballfamilie. Diese muss natürlich auch gebührend gefeiert werden. Zur großen Saisonabschlussfeier all unserer Teams am Samstag, den 14. April 2018 sind neben allen Mitgliedern ebenfalls all deren Familien, Freunde, Bekannte, Fans und Sympathisanten eingeladen. Das Event findet in der Bertha-Benz-Halle (Waldhofstr. 68) statt und der Eintritt ist frei.

zurück zu den News