Trainer

 

Eric Mayer

Heute ist der seit September 1986 in der Fechtabteilung tätige französische Diplomfechtmeister Eric Mayer für die fechterische Ausbildung der über 150 aktiven Mitglieder und der großen Zahl der jugendlichen Leistungsfechter/-innen verantwortlich. Seine Ausbildung als Sportlehrer für Grundschulen und sein Studium an der Fechtakademie in Paris kommen ihm hierbei zugute. Aber auch seine Erfolge als aktiver Fechter – Eric Mayer war Mitglied der französischen Juniorennationalmannschaft Florett – kann er beim Training der Talente des TSV Mannheim verwenden. Zu seinen größten Erfolgen gehört die Erringung der Doppelmeisterschaft der B-Jugend 1994 im Degen durch Michael Tichy und Christian Blümmel sowie die Deutsche A-Jugend Mannschaftsmeisterschaft im Degen 1996 und mit der gleichen Mannschaft des TSV Mannheim die Wiederholung 1999 als Deutscher Juniorenmannschaftsmeister. Unter seiner Leitung wurde Robin Wendel Deutscher Vizemeister der B-Jugend im Degen 2001. Neben Mannheim war Eric Mayer noch in Koblenz, Sinzig, Trier, Dirmstein und Luxemburg tätig.

 

Ulrich Hannemann

Zusätzlich steht der Fechtabteilung mit Ulrich Hannemann, einem früheren Schüler von Diplomfechtmeisterin Uthardt, ein weiterer überaus qualifizierter B-Trainer des Deutschen Fechterbundes (DFeB) zur Verfügung, der seit mehr als 10 Jahren Talente mit Einzelaktionen und in Gruppen unterrichtet und sich vor allem um die Mannschaften verdient macht. Seit 1970 ist er Mitglied der Fechtabteilung, war wertvoller Mannschaftsfechter in Florett und Degen. Bereits 1971 taucht er in der Siegerliste auf, belegte den 3. Platz bei den Gesamtbadischen Schülermeisterschaften im Degen. Er hat mit der TSV-Mannschaft viele Badische Titel gewonnen und an vielen Deutschen Meisterschaften teilgenommen. Außerdem ist er ein hervorragender Kampfrichter und exzellenter Betreuer von jungen Fechtern auf Turnieren. Sein Hauptverdienst für die Fechtabteilung leistet Ulrich aber als ehrenamtlicher Trainer für die Fechtabteilung. Als geprüfter B-Trainer des Deutschen Fechterbundes unterrichtet er seit 1980 Anfänger- und Studentengruppen, gibt Zusatztraining für die Degenmannschaften. Er ist aber auch zuständig für die Leistungsfechter. Von Bonkat bis Tichy gab und gibt er zusätzliche Lektionen und hat somit erheblichen Anteil am Erfolg dieser Leistungsfechter und der Fechtabteilung. Im Weiteren leitet er eine 1993 eingerichtete Gruppe für erwachsene Hobbyfechter.