25. Winterschwimmfest in Ludwigshafen am 19. und 20.01.2019

Zum ersten Wettkampf des Jahres 2019 fuhren unsere Schwimmer einfach mal „über die Brigg“ nach Ludwigshafen. Dort fand das 25. Winterschwimmfest des LSV 07 in Ludwigshafener Hallenbad Süd statt.

 

Bei diesem Wettkampf waren insgesamt 12 Vereine aus Baden und der Pfalz vertreten. Für ihre Vereine gingen an die 200 SchwimmerInnen knapp 800 Mal an den Start.

Unsere kurzfristig verkleinerte Mannschaft stellte sich diesmal aus der „alten Garde“ zusammen: Tabea, Tobias und Harald Kiupel waren zusammen mit noch einem weiteren Schwimmer die einzigen Teilnehmer, welche im letzten Jahrtausend (1999 oder früher) geboren wurden.

Nichtsdestotrotz stellten sie  sich fünfmal auf den Startblock und sprangen für den Kampf um Bestzeiten in das Becken. Ihre Bilanz kann sich eindeutig sehen lassen, denn sie errangen nur Platzierungen auf dem Siegerpodest: Tabea holte sich bei Ihren Starts einen kompletten Medaillensatz in Gold, Silber und Bronze ab. Dabei verbesserte sie auch gleich Ihre persönliche Bestzeit über 200 m Rücken um mehrere Sekunden. Bei der halben Distanz über 100 m Rücken, konnte sie ihre erst im vergangenen Oktober aufgestellte Bestzeit gleich um über ein halbe Sekunde auf unter 1:30 Minute verbessern. Tobias erschwamm sich bei seinem Start über die 100 m Rücken  den 1. Platz und verbesserte zusätzlich seine zuletzt geschwommene Zeit um über 2 Sekunden wieder ein Stückchen näher an seine Bestzeit. Unser „Oldie“ Harald ging über die Königsdiziplin von 200 m Lagen an den Start. Er konnte ebenfalls seine zuletzt erreichte Zeit um mehr als 3 Sekunden verbessern und erreichte damit den 2. Platz.

Auf dem ersten Wettkampf nach der Weihnachtspause heimsten unsere Schwimmer damit eine Bronze-, zwei Silber- und zwei Goldmedaillen ein. Durch dieses Ergebnis sind wir gespannt, was die weiteren Wettkämpfe in diesem Jahr an  Ergebnissen - auch für unsere diesmalig verhinderten Schwimmer - bringen werden.