36. Nachwusschwimmfest am 03.11.2019 in Mutterstadt

Am ersten Wochenende im November fuhren unsere Schwimmer zu ihrem letzten Wettkampf in diesem Jahr. Wie auch in den letzten Jahren führte der Weg über den Rhein nach Mutterstadt ins Aquabella.

Dort fand das 36. Nachwuchsschwimmfest des SSV Mutterstadt statt. Der Wettkampf wurde mit über 700 Starts von 14 Vereinen aus Baden und der Pfalz besucht.  Für unseren TSV gingen dabei Youssra Ayachi, Amy Stoisser, Tabea und Harald Kiupel acht Mal an den Start. 

Nachdem Amy im Sommer ihr Debüt im Freibad gegeben hatte, durfte sie nun das erste Mal im Hallenbad starten. Neben Amy gab aber auch Youssra in unserer Wettkampfmannschaft ihr Debüt im Hallenbad. Für sie war es gleichzeitig der erste Wettkampf überhaupt. Herzlich Willkommen im Team und viel Erfolg für die zukünftigen Wettkämpfe.

Wenn unsere Schwimmer an den Start gingen war immer für Stimmung gesorgt: Familienangehörige und die Teamkollegen feuerten immer lauthals an und peitschten die Schwimmer zu Höchstleistungen an. So kam es, dass sie gute Zeiten und entsprechend auch gute Platzierungen erschwammen. 

Amy und Tabea stellten dazu neue persönliche Bestzeiten auf. Amy verbesserte über 50m Freistil ihre Bestzeit um 10 Sekunden. Bei ihrem Start über die 50 m Rücken schwamm sie sogar schneller wie auf der Freistil-Strecke und verpasste nur knapp einen Platz auf dem Siegerpodest. Tabea erreichte bei ihren drei Starts gleich zweimal den Platz auf dem Podest. Über die 100 m Rücken erreichte sie den 2. Platz und über die 400m Freistil Strecke landete sie auf Platz 1. Dabei sicherte sie sich auch gleich die neue persönliche Bestzeit und verbesserte die alte Bestmarke um 6 Sekunden.

Neben den sportlichen Leistungen freuen wir uns außerdem, dass auch außerhalb des Becken unsere Schwimmer beim gemeinsamen Planschen oder Quizzen viel Spaß hatten und das Wettkampfjahr so entspannt beenden konnten.